Startseite

Emmerbrot

Emmer ist ein uraltes Getreide. Man spricht von einem Alter von 5.000 bis 10.000 Jahren.

Der Stammbaum des Emmers ist ein Teil des Weizenstamm- baumes. Das Wildeinkorn wurde zum Kultureinkorn mit fester Ährenspindel verwandelt, und dann kam von einem queckenartigen Wildgras eine zweite genetische Einheit dazu, daraus entstand der Emmer.

Der Emmer steht in der Hartweizenlinie, das hört man schon beim Vermahlen und sieht es bei der Teigherstellung, das Wasser muss eingeknetet werden. Sein Geschmack ist herzhaft, kräftig und nussig. Sein Eiweißgehalt ist hoch, 16-18%; auch sein Eisen- und Magnesium-Gehalt ist höher als beim Weizen. In alten Literaturstellen wird er als erfrischend und reinigend bezeichnet.

Emmermehl 1200 Dem.
Quellwasser
Emmervollkornmehl Dem.
BIO Hefe
Steinsalz

500 g